Musical Dinner

dsc00274x
Wanderung nach Eppingen
9. Februar 2018

Musical Dinner

dsc00306

ENDLICH!!!

Der 16.02.2018!!! Musical Dinner im Jägerhaus. Ich habe mich so lange darauf gefreut. Ein für mich ganz besonderes Event, als Auftakt der Jägerhaus Event – Saison. Schließlich hatte das Jägerhaus noch nie ein Musical Dinner. Dann war es endlich soweit. Kurz nach 19 Uhr begann ‚SEK‘  (Sonder Entertainment Kommando) die Show. Alles war perfekt dekoriert. An jedem Tisch brannte ein Fünf Köpfiger Kerzenständer. Die Küche servierte heute ein traumhaftes Menü. Der zweite Gang war mein absoluter Favorit!!! 4 Käsesorten in Gadaif-Teig gebacken. Natürlich mit Safransauce. WOW!!! Ein wahrer Traum. Hut ab Herr Aetos! Da waren nicht nur die Gäste begeistert. Wir waren es auch.

Das Jägerhaus konnte sich von einer ganz anderen Seite zeigen. Einer Seite, die all die Jahre in Vergessenheit geraten war. Denn das Jägerhaus gilt als gutbürgerliche Gaststätte. Schweinshaxen, Schnitzel mit Pommes und wechselnder Mittagstisch. Gutbürgerlich eben! Aber für unsere Gäste können wir auch mal anders! Denn darum geht es: Den Wünschen des Gastes gerecht zu werden. Und wenn der Gast ein vortreffliches Menü möchte, dann haben wir dies selbstverständlich im Repertoire.

In Mr. Uwe und meinem Gesicht war den ganzen Abend ein riesengroßes Grinsen! Wir hatten es geschafft. Vasilli übernahm die Küche. Meine Schwester und ich sorgten hinter der Theke für Schwung und Mr. Uwe koordinierte alles zwischen Service, Küche und dem ‚SEK‘. Schließlich musste alles reibungslos verlaufen. Nach dem Essen durften die Getränke aufgenommen und serviert werden. Anschließend mussten die Teller abgeräumt werden, ehe der nächste Akt begann. Eine sehr große Herausforderung für Küche und Service. Doch wie ich Küchen,- und Serviceteam kenne…  konnte alles nur wunderbar laufen. Ich war noch nie so stolz auf uns alle. Ich denke, so ging es jedem von uns!

SEK lieferte eine super Show! Auszüge aus verschiedenen Musicals wie z.B. aus Grease, Tanz der Vampire und Sister Act. Bei „Totale Finsternis“ hielt mich auch nichts mehr hinter der Theke und kein Auge blieb trocken als die Herren der Schöpfung im Nonnenkostüm „I will follow him“ anstimmten.

Nach der glorreichen Veranstaltung bin ich zusammen mit Uwe durch einige Tische gegangen um eine Resonanz der Gäste zu erhalten. Wie es der Zufall will, hat sich unser Gefühl bestätigt. Die Gäste strahlten ebenso mit einem riesen Grinsen.

Das Jägerhaus konnte sich heute Abend in einem ganz neuen Licht zeigen.

„Wir waren noch nie im Jägerhaus. Aber nach dem heutigen Abend kommen wir definitiv wieder!“ meinte ein Gast kurz bevor er sich von mir verabschiedete.

Das SEK Team verabschiedete sich ebenfalls von uns. „So ein Dinner sollten wir wiederholen“, hielten wir gleich fest. Ob das nächste Musical Dinner im November sein wird oder doch wieder im Februar bleibt abzuwarten. Ob es irgendwann einmal auch ein Krimi-Dinner geben wird, steht auch noch in den Sternen.

Doch eines steht sicher fest:

„The Show must go on!”

Vielleicht beim nächsten Dinner im Jägerhaus?

 

 

Euer Kosta!